ISCRIVITI ALLA NEWSLETTER,
CI TENIAMO IN CONTATTO

Tragen Sie sich für den Newsletter ein,
damit wir in Kontakt bleiben können!

Sign up and keep in touch!

NEWSLETTER
dpv press

scritto da Bettina Nagel il
Salone del Mobile 2015, Mailand2015-04-27

Salone del Mobile 2015, Mailand

 

 

Um die Fotos besser zu sehen, einfach „draufklicken“!

 

Für mich war es das erste Male, dass ich diese Messe besucht habe und war von ihrer Internationalität überrascht. Durch meine vorhergehende Arbeit habe ich oft die „MACEF“ jetzt „HOMI“ besucht, auch wenn diese Messe wesentlich unbedeutender ist, wie die „Maison & Object“ in Paris oder die „Ambiente“ in Frankfurt. Der „Salon del Mobile“ jedoch ist eine Messe, die es wert ist gesehen zu werden und sicher auch eine wichtige Veranstaltung für Mailand als Stadt.

 

 

Was mir am meisten aufgefallen ist:

Die Tendenz die sich wie ein roter Faden durch die Messe selbst wie auch durch die Veranstaltungen „fuorisalone“ zieht ist, wie ich schon in meinem Artikel „Einrichtungstendenzen“ geschrieben habe, das Aufblühen der 50iger Jahre. In diesem Artikel habe ich aufgezeigt, warum er gerade jetzt dieser Stil wieder so modern ist. Alle großen Firmen haben das Thema aufgegriffen, erneuert und mit großer Eleganz und hoher Qualität der Materialien vorgestellt. Die Unterschied liegt in den Farben: die damaligen Pastellfarben haben sich mit einem leichten Grauton vermischt und sind so softer und eleganter geworden.

Die Stände der Firmen sind enorm gross und viele sind über zwei „Stockwerke“ gebaut. Auf dem „Erdgeschoß“ stellen sie großzügig ihre Produkte aus und einen Stock höher werden in aller Ruhe Gespräche mit Kunden geführt, werden Informationen an eventuelle Neukunden weitergegebenund auch das leibliche Wohl der Kunden kommt im oberen Stockwerk nicht zu kurz.

Euroluce 2015

Vier Hallen wurden diesem Thema gewidmet (38.000 qm mit 475 italienischen und ausländischen Ausstellern). Licht in allen möglichen Formen und Farben von Design-Neuheiten, Außenbeleuchtungen, Innenbeleuchtungen und Leuchten im Industrie-Design. Ebenfalls habe ich sehr viele Lampen mit Swarovski-Steinen, Muranoglas-Leuchter, Kronleuchter alles sehr reichhaltig verziert und in großen Dimensionen ideal für die arabischen und indischen Markt gesehen.

Der andere große Trend sind einfache minimale Lampen, die sich eher an unserem europäischen Geschmack und der Größe unserer Häuser/Wohnungen anlehnen.

Viele Lampen sind in „Bewegung“, wie z. B. die neuen Ventilatoren von „Artemide“: Sie sind aus bunten ledernen Netzen gefertigt und wenn sie in Bewegung sind gleichen sie den Hüten von Grace Kelly oder Audrey Hepburn.

 

 

SaloneSatelitte Award 2015

Ein Teil der Messe wurde 700 jungen Designer unter 35 gewidmet. Sie kommen aus der ganzen Welt und wurden von einem kompetenten Jury ausgewählt.

Erster Award
Clud Series Lamp. Xuberance Studio (China)
Die Kollektion der Lampe Cloud wurde in einem innovativen 3D Print realisiert. Der Preis wurde für das Design vergeben, weil es ein neues Produkte mit einer neuen Ästhetik ist und die chinesische Tradition vereint und trotzdem die Vergangenheit respektiert.

Zweiter Award
Dandelion Mirror, Scott Haung Kinetic (Taiwan)
Der interaktive Spiegel Dandelion reagiert auf die Geschichtsbewegungen desjenigen der sich darin ansieht. Die Jury prämiert die Idee einer friendly Technologie um das tägliche Leben besser zu machen, weil ein ungewöhnliches Objekt ausgewählt wurde und es in einer originellen Weise verändert wurde.

Dritter Award
Balance Pendant, Viktor Legion die Studio Copper (Australien)
Balance Pedenat ist eine Kollektion von Lampen die man mittels eines Gewichtes positionieren kann und so wie eine bewegliche Skulptur wirkt. Es wird die Idee prämiert, dass mit wenigen Elementen ein funktionales und zugleich dekoratives Objekt geschaffen wurde.

 

 

 

Die Messe wurde von 310.840 Besuchern besucht, dieses Jahr war auch ich dabei! 69% der ausländischen Aussteller mit hohem Profil haben die Starke Internationalität des „Salone del Mobile 2015“ bestätigt.

Dieses Jahr war es eine Messe die sich sehr stark am Mittleren Orient orientiert, das bedeutet auch die Frequenz von Saudi Arabien, Libanon und Ägypten. Weiter wachsend sind USA, UK und Indien.

Mit den Fotos und dem Video hoffe ich, dass sie mit mir einen virtuellen Rundgang machen können. Versichern kann ich ihnen schon heute, dass ich das nächste Mal wieder dabei sein werde und dann auch ausgiebig den „fuorisalone“ besuchen werde.

12-on2139{"testo":"

Salone del Mobile 2015, Mailand

\r\n

 

\r\n

 

\r\n

Um die Fotos besser zu sehen, einfach „draufklicken“!

\r\n

 

\r\n

Für mich war es das erste Male, dass ich diese Messe besucht habe und war von ihrer Internationalität überrascht. Durch meine vorhergehende Arbeit habe ich oft die „MACEF“ jetzt „HOMI“ besucht, auch wenn diese Messe wesentlich unbedeutender ist, wie die „Maison & Object“ in Paris oder die „Ambiente“ in Frankfurt. Der „Salon del Mobile“ jedoch ist eine Messe, die es wert ist gesehen zu werden und sicher auch eine wichtige Veranstaltung für Mailand als Stadt.

\r\n

 

\r\n

PHOTO2139 PHOTO2140

\r\n

 

\r\n

Was mir am meisten aufgefallen ist:

\r\n

Die Tendenz die sich wie ein roter Faden durch die Messe selbst wie auch durch die Veranstaltungen „fuorisalone“ zieht ist, wie ich schon in meinem Artikel „Einrichtungstendenzen“ geschrieben habe, das Aufblühen der 50iger Jahre. In diesem Artikel habe ich aufgezeigt, warum er gerade jetzt dieser Stil wieder so modern ist. Alle großen Firmen haben das Thema aufgegriffen, erneuert und mit großer Eleganz und hoher Qualität der Materialien vorgestellt. Die Unterschied liegt in den Farben: die damaligen Pastellfarben haben sich mit einem leichten Grauton vermischt und sind so softer und eleganter geworden.

\r\n

Die Stände der Firmen sind enorm gross und viele sind über zwei „Stockwerke“ gebaut. Auf dem „Erdgeschoß“ stellen sie großzügig ihre Produkte aus und einen Stock höher werden in aller Ruhe Gespräche mit Kunden geführt, werden Informationen an eventuelle Neukunden weitergegebenund auch das leibliche Wohl der Kunden kommt im oberen Stockwerk nicht zu kurz.

\r\n

\r\n

Euroluce 2015

\r\n

Vier Hallen wurden diesem Thema gewidmet (38.000 qm mit 475 italienischen und ausländischen Ausstellern). Licht in allen möglichen Formen und Farben von Design-Neuheiten, Außenbeleuchtungen, Innenbeleuchtungen und Leuchten im Industrie-Design. Ebenfalls habe ich sehr viele Lampen mit Swarovski-Steinen, Muranoglas-Leuchter, Kronleuchter alles sehr reichhaltig verziert und in großen Dimensionen ideal für die arabischen und indischen Markt gesehen.

\r\n

Der andere große Trend sind einfache minimale Lampen, die sich eher an unserem europäischen Geschmack und der Größe unserer Häuser/Wohnungen anlehnen.

\r\n

Viele Lampen sind in „Bewegung“, wie z. B. die neuen Ventilatoren von „Artemide“: Sie sind aus bunten ledernen Netzen gefertigt und wenn sie in Bewegung sind gleichen sie den Hüten von Grace Kelly oder Audrey Hepburn.

\r\n

 

\r\n

PHOTO2141 PHOTO2142

\r\n

 

\r\n

SaloneSatelitte Award 2015

\r\n

Ein Teil der Messe wurde 700 jungen Designer unter 35 gewidmet. Sie kommen aus der ganzen Welt und wurden von einem kompetenten Jury ausgewählt.

\r\n

Erster Award
Clud Series Lamp. Xuberance Studio (China)
Die Kollektion der Lampe Cloud wurde in einem innovativen 3D Print realisiert. Der Preis wurde für das Design vergeben, weil es ein neues Produkte mit einer neuen Ästhetik ist und die chinesische Tradition vereint und trotzdem die Vergangenheit respektiert.

\r\n

Zweiter Award
Dandelion Mirror, Scott Haung Kinetic (Taiwan)
Der interaktive Spiegel Dandelion reagiert auf die Geschichtsbewegungen desjenigen der sich darin ansieht. Die Jury prämiert die Idee einer friendly Technologie um das tägliche Leben besser zu machen, weil ein ungewöhnliches Objekt ausgewählt wurde und es in einer originellen Weise verändert wurde.

\r\n

Dritter Award
Balance Pendant, Viktor Legion die Studio Copper (Australien)
Balance Pedenat ist eine Kollektion von Lampen die man mittels eines Gewichtes positionieren kann und so wie eine bewegliche Skulptur wirkt. Es wird die Idee prämiert, dass mit wenigen Elementen ein funktionales und zugleich dekoratives Objekt geschaffen wurde.

\r\n

 

\r\n

 

\r\n

PHOTO2143 PHOTO2144

\r\n

 

\r\n

Die Messe wurde von 310.840 Besuchern besucht, dieses Jahr war auch ich dabei! 69% der ausländischen Aussteller mit hohem Profil haben die Starke Internationalität des „Salone del Mobile 2015“ bestätigt.

\r\n

Dieses Jahr war es eine Messe die sich sehr stark am Mittleren Orient orientiert, das bedeutet auch die Frequenz von Saudi Arabien, Libanon und Ägypten. Weiter wachsend sind USA, UK und Indien.

\r\n

Mit den Fotos und dem Video hoffe ich, dass sie mit mir einen virtuellen Rundgang machen können. Versichern kann ich ihnen schon heute, dass ich das nächste Mal wieder dabei sein werde und dann auch ausgiebig den „fuorisalone“ besuchen werde.

","titolo":"Salone del Mobile 2015, Mailand"}
blogno2015-12-17 17:23:3310490
162 2016-04-21 Salone del Mobile, Mailand 2016 articoli_162_3.jpg
172 2016-09-22 Maison & Object Paris, September 2016 articoli_172_1.jpg
120 2015-10-02 Mein Tag auf der EXPO 2015, Mailand, Italien articoli_120_1.jpg
117 2015-09-10 Maison & Object September 2015, Paris articoli_117_2.jpg
113 2015-07-15 Einen wunderschönen Urlaub! articoli_113_0.jpg
109 2015-05-21 “In den Gärten des Schlosses”, Cherasco (Italy) articoli_109_0.jpg
104 2015-04-27 Salone del Mobile 2015, Mailand articoli_104_0.jpg
98 2015-02-23 Trends 2015 “Ambiente” Frankfurt articoli_98_3.jpg
77 2014-09-29 Ein ungewöhnlicher Buisness-Trip für eine Frau articoli_77_4.jpg Fiera Francoforte
75 2014-09-09 Maison & Object, Paris, September 2014 articoli_75_60.jpg Maison & Object, Parigi, Settembre 2014
64 2014-06-09 Ein Jahr “made in bettina nagel.” articoli_64_4.jpg
57 2014-03-11 Pressroom pressroom, articoli_57_5.jpg
51 2014-02-16 Die Trend 2014 "Ambiente" Frankfurt singolare, ricerate, primodiali, funzionale, trend 2014, ambiente francoforte 2014 articoli_51_0.jpg Trend 2014
52 2014-02-27 Eindrücke von der "Ambiente", Frankfurt 2014 ambiente, francoforte, 2014, impressioni articoli_52_48.jpg Un fiera -  un mondo intero
53 2014-02-27 Hinter den Kulissen der “Ambiente”, Frankfurt articoli_53_5.jpg
48 2014-02-13 San Valentino Stranezze di San Valentino, articoli_48_0.jpg
30 2013-09-12 Impressionen aus Paris während der Maison & Object Bon marché, parigi articoli_30_0.jpg Bon Marché
29 2013-09-12 Maison & Object September 2013 foto, news, decorazioni, impressioni, emozioni, aziende articoli_29_0.jpg Maison & Object Settembre 2013
28 2013-09-01 „Interessantes von Frauen die Geschichte machten“ concorso blogger we want you, grande donne, stranezze su donne, storia di donne articoli_28_1.jpg
20 2013-07-09 „Victoria Secret“ wo eine Frau sich noch als Frau fühlt storia di victoria secret, negozio a dubai, fantasy bra, topmodel articoli_20_6.jpg Entrata di Victoria Secret nella Dubai Mall
21 2013-07-10 Das Buch ein Objekt, welches der Vergangenheit angehört? e-book, libro classico, blog articoli_21_3.jpg Libri antichi
2 2013-03-04 Danke, Danke, Danke benvenuto, blog articoli_2_0.jpg merci merci merci
15 2013-05-06 Drei Tage Gartenschau im “Castello di Masino” manifestazione giardini, castello di masino, blog, castello cherasco mostra fiori articoli_15_15.jpg Vaso pieno di peonie
6 2013-03-25 Ambiente Frankfurt 2013 (1. Teil) prima parte delle foto di francoforte, speciale lampade, blog articoli_5_22.jpg Lampada cartone
5 2013-03-21 Ambiente Frankfurt 2013 (Teil 2) seconda parte, mobili, cose differtente, cose nuove, blog articoli_5_91.jpg house doctor