ISCRIVITI ALLA NEWSLETTER,
CI TENIAMO IN CONTATTO

Tragen Sie sich für den Newsletter ein,
damit wir in Kontakt bleiben können!

Sign up and keep in touch!

NEWSLETTER
dpv press

scritto da Bettina Nagel il
78982015-12-17 17:23:33noblog{"titolo":"Trends 2015 “Ambiente” Frankfurt","abstract":"Das Gefühl von Sehnsucht dient als Inspirationsquelle: Träume, Idealbilder, persönliche Dinge und Emotionen spielen eine immer wichtigere Rolle","testo":"

Trends 2015 “Ambiente” Frankfurt

\r\n

 

\r\n

Um die Fotos besser zu sehen, einfach „draufklicken“!

\r\n

 

\r\n

 

\r\n

Schon wieder ist ein Jahr vergangen und es ist Zeit ein Auge auf die neuen Trends für 2015 zu werfen.

\r\n

Das Gefühl von Sehnsucht dient als Inspirationsquelle: Träume, Idealbilder, persönliche Dinge und Emotionen spielen eine immer wichtigere Rolle, wenn es um die Gestaltung des eigenen Lebensstils geht. So wichtig, dass sich dieses Thema als Leitmotiv für die Ambiente Trends 2015 etabliert hat und Farben und Formen sowie Werkstoffe und Verarbeitungstechniken beeinflusst.

\r\n

Sehen wir uns die vier Hauptthemen mal genauer an:

\r\n

Clarity + lightness: Design ganz simple

\r\n

Klar, schlicht und mit einem Haus Romantik verbreitet dieser Stil das Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit. Hellblau, Lindgrün und zarte Holztöne harmonisieren mit zurückhaltenden Weiß- und Graunuancen. Sensibel werden feine Materialien und zarte Dessins kombiniert – alles Überladene und Übertriebene ist diesem poetischen Trend fremd. Die Liebe zum simplen Design geht Hand in Hand mit einer raffinierten Material- und Oberflächengestaltung: Bewegte Strukturen prägen den Look, zarte Reliefs, Durchbrochenes und Feinmaschiges. Textilen – nostalgisch verarbeitet mit Falten, Biesen und Spitze – korrespondieren mit feinen Holzmaserungen, mit romantischen Blüten und Ranken. Zur sanften Farbpalette passt fragiles Glas – ziseliert, gefrostet oder mit metallischem Coating und kühlem Schimmer.

\r\n

 

\r\n

PHOTO2024 PHOTO2025

\r\n

 

\r\n

 

\r\n

Craft + culture: gelebte Tradition

\r\n

Die Auseinandersetzung mit der eigenen Herkunft führt zu einer großen Wertschätzung traditioneller Materialien Formen und Herstellungsverfahren. Experimentelle Mixe thematisieren die Fusion der Kulturen und die Verbindung von herkömmlichen mit modernen Fertigungstechniken. Teppich- und Textilkunst, Keramik Korbflechterei, ein malerischer Farbauftrag und ungewöhnliche Haptik inspirieren das phantasievolle Design. Unregelmäßiges und gewollt Unvollkommenes zeigt sich in kraftvollen Kamillengelb, Turmalin, Weinrot, Indigblau und Rostbraun. Der expressive Farbauftrag mit Vermischung und Verläufen wird noch gesteigert durch kraftvolle Pinselstrich-Dessins. Hinzu kommen ausdrucksstarke Textilien mit Fransen und auffälligen Webeffekten, plastische Stickereien mit folkloristisch anmutenden abstrakt-grafischen Mustern sowie aufwändig getupfte Teppiche in unterschiedlichen Florhöhen. Porös-sandige Keramiken, stark gemaserte Hölzer und Materialien wie Sisal, Bast, Rattan und Canvas betonen die Nähe zur Natur.

\r\n

 

\r\n

History + elegance: exquisiter Luxus

\r\n

Historische Zitate und luxuriöse Materialien sind der Ausgangspunkt für moderne Entwürfe voller Eleganz und Leidenschaft. In dunklem Mahagoni, Mitternachtsblau und Kaviarschwarz feiert sich der Drang nach dem Traumhaften Mystischem – Rosé, schillernde Perle und ein glänzender Bronzeton setzen theatralische Farbakzente. Edelste Werkstoffe mit sinnlichen Oberflächen und dekorativer Patina sorgen für Opulenz und Glamour, kunstvoll inszeniert und mit High-Tech-Ausstattungen kombiniert. Das Zusammenspiel der Materialien und Texturen ist exquisit: Hochpolierter geäderter Marmor korrespondiert mit dunkel lasierten Hölzern. Metalle beeindrucken mit Facettschliff oder geometrischen Reliefs. Neben Gusseisen und Aluminium in Gusseisenoptik setzen sich Kupfer, Bronze, Messing und Chrom in Szene – hochglänzend, matt oder in Hammerschlagoptik. Traditionell wirkende Wandvertäfelungen entpuppen sich als thermoverformtes Jersy-Laminat. Klassisch-figuratives Porzellan, softes Leder, Samt und Chenille runden den luxuriösen Look ab.

\r\n

 

\r\n

PHOTO2027 PHOTO2028

\r\n

 

\r\n

Humor + curiosity: Unbekümmert optimistisch

\r\n

Das Spielerische und Unbekümmerte der Kindheit steht Pate für diesen optimistischen Designtrend, der dem Alltag mit einem Lächeln begegnet. Fröhliche Farben wie Mint, Orange, Rosé, Nougat und Graphit treffen im mutigen Mix auf ungewöhnliche Materialien und eine unkomplizierte Formenvielfalt. Das Gestaltungs-Credo heißt „Humor“ - und für besondere Überraschungen sorgen unorthodoxe Lösungen. Ein spontan wirkender Look für alle, die das Schräge, Schrille und Skurrile lieben. Bewegte Multicolor-Effekte stehen neben monochromen Flächen, matt oder hochglänzend. Spiegelfolien und changierende Oberflächen kontrastieren stumpfes Gummi, Silikon, Vlies, Schaumstoff und recyceltes Plastik. Als Ausdruck von Lebensfreude werden Motive, Schriftzüge und Graffiti großzügig platziert.

\r\n

Die Themen der „Ambiente“ sind vielseitig, emotional und brillant wie die Liebe zur Nostalgie, sie spiegeln die Reichhaltigkeit der auf der Messe präsentierten innovativen und interessanten Produkte wieder.

\r\n

Quelle: Stilbüro bora.herke.palmisano

\r\n

 

\r\n

 

\r\n

 

\r\n

 

"}
2027onDas Gefühl von Sehnsucht dient als Inspirationsquelle: Träume, Idealbilder, persönliche Dinge und Emotionen spielen eine immer wichtigere Rolle-14

Trends 2015 “Ambiente” Frankfurt

 

Um die Fotos besser zu sehen, einfach „draufklicken“!

 

 

Schon wieder ist ein Jahr vergangen und es ist Zeit ein Auge auf die neuen Trends für 2015 zu werfen.

Das Gefühl von Sehnsucht dient als Inspirationsquelle: Träume, Idealbilder, persönliche Dinge und Emotionen spielen eine immer wichtigere Rolle, wenn es um die Gestaltung des eigenen Lebensstils geht. So wichtig, dass sich dieses Thema als Leitmotiv für die Ambiente Trends 2015 etabliert hat und Farben und Formen sowie Werkstoffe und Verarbeitungstechniken beeinflusst.

Sehen wir uns die vier Hauptthemen mal genauer an:

Clarity + lightness: Design ganz simple

Klar, schlicht und mit einem Haus Romantik verbreitet dieser Stil das Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit. Hellblau, Lindgrün und zarte Holztöne harmonisieren mit zurückhaltenden Weiß- und Graunuancen. Sensibel werden feine Materialien und zarte Dessins kombiniert – alles Überladene und Übertriebene ist diesem poetischen Trend fremd. Die Liebe zum simplen Design geht Hand in Hand mit einer raffinierten Material- und Oberflächengestaltung: Bewegte Strukturen prägen den Look, zarte Reliefs, Durchbrochenes und Feinmaschiges. Textilen – nostalgisch verarbeitet mit Falten, Biesen und Spitze – korrespondieren mit feinen Holzmaserungen, mit romantischen Blüten und Ranken. Zur sanften Farbpalette passt fragiles Glas – ziseliert, gefrostet oder mit metallischem Coating und kühlem Schimmer.

 

 

 

Craft + culture: gelebte Tradition

Die Auseinandersetzung mit der eigenen Herkunft führt zu einer großen Wertschätzung traditioneller Materialien Formen und Herstellungsverfahren. Experimentelle Mixe thematisieren die Fusion der Kulturen und die Verbindung von herkömmlichen mit modernen Fertigungstechniken. Teppich- und Textilkunst, Keramik Korbflechterei, ein malerischer Farbauftrag und ungewöhnliche Haptik inspirieren das phantasievolle Design. Unregelmäßiges und gewollt Unvollkommenes zeigt sich in kraftvollen Kamillengelb, Turmalin, Weinrot, Indigblau und Rostbraun. Der expressive Farbauftrag mit Vermischung und Verläufen wird noch gesteigert durch kraftvolle Pinselstrich-Dessins. Hinzu kommen ausdrucksstarke Textilien mit Fransen und auffälligen Webeffekten, plastische Stickereien mit folkloristisch anmutenden abstrakt-grafischen Mustern sowie aufwändig getupfte Teppiche in unterschiedlichen Florhöhen. Porös-sandige Keramiken, stark gemaserte Hölzer und Materialien wie Sisal, Bast, Rattan und Canvas betonen die Nähe zur Natur.

 

History + elegance: exquisiter Luxus

Historische Zitate und luxuriöse Materialien sind der Ausgangspunkt für moderne Entwürfe voller Eleganz und Leidenschaft. In dunklem Mahagoni, Mitternachtsblau und Kaviarschwarz feiert sich der Drang nach dem Traumhaften Mystischem – Rosé, schillernde Perle und ein glänzender Bronzeton setzen theatralische Farbakzente. Edelste Werkstoffe mit sinnlichen Oberflächen und dekorativer Patina sorgen für Opulenz und Glamour, kunstvoll inszeniert und mit High-Tech-Ausstattungen kombiniert. Das Zusammenspiel der Materialien und Texturen ist exquisit: Hochpolierter geäderter Marmor korrespondiert mit dunkel lasierten Hölzern. Metalle beeindrucken mit Facettschliff oder geometrischen Reliefs. Neben Gusseisen und Aluminium in Gusseisenoptik setzen sich Kupfer, Bronze, Messing und Chrom in Szene – hochglänzend, matt oder in Hammerschlagoptik. Traditionell wirkende Wandvertäfelungen entpuppen sich als thermoverformtes Jersy-Laminat. Klassisch-figuratives Porzellan, softes Leder, Samt und Chenille runden den luxuriösen Look ab.

 

 

Humor + curiosity: Unbekümmert optimistisch

Das Spielerische und Unbekümmerte der Kindheit steht Pate für diesen optimistischen Designtrend, der dem Alltag mit einem Lächeln begegnet. Fröhliche Farben wie Mint, Orange, Rosé, Nougat und Graphit treffen im mutigen Mix auf ungewöhnliche Materialien und eine unkomplizierte Formenvielfalt. Das Gestaltungs-Credo heißt „Humor“ - und für besondere Überraschungen sorgen unorthodoxe Lösungen. Ein spontan wirkender Look für alle, die das Schräge, Schrille und Skurrile lieben. Bewegte Multicolor-Effekte stehen neben monochromen Flächen, matt oder hochglänzend. Spiegelfolien und changierende Oberflächen kontrastieren stumpfes Gummi, Silikon, Vlies, Schaumstoff und recyceltes Plastik. Als Ausdruck von Lebensfreude werden Motive, Schriftzüge und Graffiti großzügig platziert.

Die Themen der „Ambiente“ sind vielseitig, emotional und brillant wie die Liebe zur Nostalgie, sie spiegeln die Reichhaltigkeit der auf der Messe präsentierten innovativen und interessanten Produkte wieder.

Quelle: Stilbüro bora.herke.palmisano

 

 

 

 

2015-02-23Trends 2015 “Ambiente” Frankfurt
162 2016-04-21 Salone del Mobile, Mailand 2016 articoli_162_3.jpg
172 2016-09-22 Maison & Object Paris, September 2016 articoli_172_1.jpg
120 2015-10-02 Mein Tag auf der EXPO 2015, Mailand, Italien articoli_120_1.jpg
117 2015-09-10 Maison & Object September 2015, Paris articoli_117_2.jpg
113 2015-07-15 Einen wunderschönen Urlaub! articoli_113_0.jpg
109 2015-05-21 “In den Gärten des Schlosses”, Cherasco (Italy) articoli_109_0.jpg
104 2015-04-27 Salone del Mobile 2015, Mailand articoli_104_0.jpg
98 2015-02-23 Trends 2015 “Ambiente” Frankfurt articoli_98_3.jpg
77 2014-09-29 Ein ungewöhnlicher Buisness-Trip für eine Frau articoli_77_4.jpg Fiera Francoforte
75 2014-09-09 Maison & Object, Paris, September 2014 articoli_75_60.jpg Maison & Object, Parigi, Settembre 2014
64 2014-06-09 Ein Jahr “made in bettina nagel.” articoli_64_4.jpg
57 2014-03-11 Pressroom pressroom, articoli_57_5.jpg
51 2014-02-16 Die Trend 2014 "Ambiente" Frankfurt singolare, ricerate, primodiali, funzionale, trend 2014, ambiente francoforte 2014 articoli_51_0.jpg Trend 2014
52 2014-02-27 Eindrücke von der "Ambiente", Frankfurt 2014 ambiente, francoforte, 2014, impressioni articoli_52_48.jpg Un fiera -  un mondo intero
53 2014-02-27 Hinter den Kulissen der “Ambiente”, Frankfurt articoli_53_5.jpg
48 2014-02-13 San Valentino Stranezze di San Valentino, articoli_48_0.jpg
30 2013-09-12 Impressionen aus Paris während der Maison & Object Bon marché, parigi articoli_30_0.jpg Bon Marché
29 2013-09-12 Maison & Object September 2013 foto, news, decorazioni, impressioni, emozioni, aziende articoli_29_0.jpg Maison & Object Settembre 2013
28 2013-09-01 „Interessantes von Frauen die Geschichte machten“ concorso blogger we want you, grande donne, stranezze su donne, storia di donne articoli_28_1.jpg
20 2013-07-09 „Victoria Secret“ wo eine Frau sich noch als Frau fühlt storia di victoria secret, negozio a dubai, fantasy bra, topmodel articoli_20_6.jpg Entrata di Victoria Secret nella Dubai Mall
21 2013-07-10 Das Buch ein Objekt, welches der Vergangenheit angehört? e-book, libro classico, blog articoli_21_3.jpg Libri antichi
2 2013-03-04 Danke, Danke, Danke benvenuto, blog articoli_2_0.jpg merci merci merci
15 2013-05-06 Drei Tage Gartenschau im “Castello di Masino” manifestazione giardini, castello di masino, blog, castello cherasco mostra fiori articoli_15_15.jpg Vaso pieno di peonie
6 2013-03-25 Ambiente Frankfurt 2013 (1. Teil) prima parte delle foto di francoforte, speciale lampade, blog articoli_5_22.jpg Lampada cartone
5 2013-03-21 Ambiente Frankfurt 2013 (Teil 2) seconda parte, mobili, cose differtente, cose nuove, blog articoli_5_91.jpg house doctor